Bunker RO1



Der Museumsbunker Ro 1 wurde als Teil der 450 Bauwerke umfassenden Neckar-Enz-Stellung errichtet. Zwischen Eberbach im Odenwald und Vaihingen/Enz gelegen, sollten die Bunker den Kraichgau sperren.

 

Die Verteidigung der panzersicheren Flusshindernisse gegen feindliche Infanterie erfolgte aus Kampfständen wie dem Bauwerk Ro 1. Das schwere Maschinengewehr im Kampfraum schoss dem Flussufer entlang. Eine Gruppe Soldaten verteidigte den Bunker aus Feldstellungen. Die Besatzung umfasste insgesamt 21 Mann.

 

Nach Kriegsende wurde der Bunker Ro 1 nicht gesprengt. Heute bietet er dem Arbeitskreis Bunkerforschung das passende Umfeld, die Geschichte und Technik der Neckar-Enz-Stellung zu präsentieren.

 

 

 

Kontaktdaten :

 

Till Kiener
Marienstraße 7
75428 Illingen
Tel.: 07042/3599392
info@arbeitskreis-bunkerforschung.de
www.arbeitskreis-bunkerforschung.de

 



Für Besichtigungen des Bauwerkes oder weitere Infos unten DEN Vormailer benutzen .


Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.