Tarnbunker Neumühl



„Tarnbunker“, Kehl-Neumühl
Entlang des Westwalls wurde auch Ortschaften in die Befestigungslinie einbezogen. Einige der Bunker, die in Ortslage errichtet wurden, erhielten zur Tarnung Aufbauten und Bemalungen, die sie wie Häuser aussehen ließen. Dazu gehört neben dem Museumsbunker „Emilie“ in Neuried-Altenheim (siehe dort) auch der „Tarnbunker“ in Kehl-Neumühl. 1938 als Regelbau 10a für die Führung einer naheliegenden Artilleriestellung errichtet, wurde er 1939 mit einem Dachgeschoss ausgestattet, das ab diesem Zeitpunkt auch bewohnt war. Zu den Bewohnern gehörte dabei u.a. ein Ingenieur der Straßburger U-Boot-Werft. Leider wurde dieser Tarnaufbau 2007 trotz der Denkmaleigenschaft des Bauwerks abgebrochen. Ab 2012 wurde die Betonfüllung, die den Bunker anstelle der nach dem Krieg obligatorischen Sprengung unbrauchbar machte, in mühevoller Kleinarbeit entfernt. Seit 2017 wird das Bauwerk von der Interessengemeinschaft „Tarnbunker Neumühl“ betreut, die sich das Ziel gesetzt hat, den ursprünglichen Tarnaufbau wieder zu errichten.
Ganz in der Nähe, direkt am Rheinufer, spielte sich im Dezember 1939 die Geschichte des „Kehler Weihnachtsbaums“ ab. Die Geschichte betraf die Soldaten sowohl auf dem linken (Maginot-Linie) als auch auf dem rechten (Westwall) Rheinufer und wird Ihnen gerne von den Betreuern des Tarnbunkers erzählt.
Ein Besuch des „Tarnbunkers“ kann mit Besuchen der älteren um Kehl und Straßburg errichteten Festungsgenerationen aus den Zeiten des französischen Königreichs (Vauban), des Deutschen Bundes, des deutschen Kaiserreichs und der Maginot-Linie ergänzt werden, zu denen das Betreuer-Team des „Tarnbunkers“ ebenfalls Führungen anbietet.
Öffnungszeiten: Der „Tarnbunker“ öffnet mehrmals im Jahr, u.a. an den europaweiten Veranstaltungen „Tag der Forts“ und „Tag des offenen Denkmals“, sowie auf Anfrage, seine Panzertüren.
Anfahrt / Adresse: Der „Tarnbunker“ befindet sich in der Elsässer Straße 18 in 77694 Kehl-Neumühl. Parkplätze sind in der Umgebung vorhanden.



Für Besichtigungen des Bauwerkes oder weitere Infos unten den Vormailer benutzen .

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.